TEICHMANN KRANE liefert zwei Portalkrane zu Stahlgroßhändler nach Würzburg

Beide Krananlagen werden im Werk Würzburg zum Transport von bis zu 18m langen Stabstahlpaketen auf dem Lagerplatz des Kunden eingesetzt. 
Um hier ein unkontrolliertes „Hin und Her Schwingen“ der angehängten Last während des Umschlags zu verhindern sind beide Kranlaufkatzen lastberuhigt und verfügen über eine Pendeldämpfung, die die Last zusätzlich stabilisiert. 

Die beiden Portalkrane mit einer Spannweite von 40m und einer Traglast von 8t und 12,5t sind per Funkfernsteuerung steuerbar und erreichen Arbeitsgeschwindigkeiten von bis zu 80m/min.

Für ein filigranes Umschlagen der Stabstahlpakete ist einer der Portalkrane darüber hinaus mit einer Zweischienen-Drehlaufkatze ausgestattet, die ein Drehen der angehängten Last ermöglicht. Diese wurde eigens für den Kunden und in enger Absprache am TEICHMANN Standort in Essen konstruiert und gefertigt.

Mehr dazu in unserem Montagevideo.
 


Zurück